FANDOM


Auferstanden ist die vierte Folge der zweiten Staffel und insgesamt die siebenundzwanzigste Folge von Arrow. Die Folge hat eine Freigabe ab 12 Jahren bekommen. [1]

Folgenbeschreibung des SendersBearbeiten

Sebastian Blood berichtet Oliver von einer wahren Waffen-Epidemie, die die Glades in Aufruhr versetzt. Ein Mann, der sich selbst „The Mayor“ nennt, hat sich illegale Militärwaffen unter den Nagel gerissen und verteilt sie an Kleinkriminelle. Mayor hat erst durch das Erdbeben an Macht und Einfluss gewonnen und schreckt vor eiskaltem Mord, auch an den eigenen Männern, nicht zurück. Währenddessen versucht Oliver, den Waffenproblemen in den Glades mit konventionellen Mitteln entgegenzuwirken. Er lässt mit Sebastian Bloods Hilfe ein ‚Cash-For-Guns‘-Event veranstalten. Das Event wird ein Erfolg, bis „The Mayor“ persönlich auftaucht und eine Schießerei beginnt. Oliver wird sich der zunehmenden Gefahr durch den Kriminellen bewusst und macht sich auf die Jagd nach ihm. Die illegalen Waffengeschäfte in den Glades sind allerdings nicht Olivers einziges Problem. Auch das Auftauchen von Black Canary hält ihn auf Trab. Felicity stellt die Theorie auf, dass die maskierte Heldin nicht unbedingt Oliver verfolgt, sondern immer dort auftaucht, wo Laurel in Gefahr schwebt. Oliver lockt sie in eine Falle, die Identität der mysteriösen Frau wird enthüllt, was weitreichende Konsequenzen mit sich zieht. Seit Tommys Tod lenkt Laurel sich mit Arbeit von ihrem Verlust ab. Dies bemerkt auch ihr Arbeitskollege und Staatsanwalt Adam Donner und lädt sie zum Essen ein, um sie auf andere Gedanken zu bringen. Als Donner sie nach ihren Sorgen fragt, eskaliert allerdings das Gespräch zwischen den beiden und Laurel flüchtet. (Text: RTL Crime)

Handlung der Folge Bearbeiten

Rückblende (5 Jahre)Bearbeiten

Besonderheiten Bearbeiten

Trailer Bearbeiten

Arrow 2x04 Promo "Crucible" (HD)

Arrow 2x04 Promo "Crucible" (HD)

Nicht verwendete Szenen Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

Anmerkung Bearbeiten

  1. Freigabe nach der Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.