FANDOM


Bartholomew Henry „Barry“ Allen ist Forensiker beim Central City PD sowie der Superheld Flash.

Biographie Bearbeiten

Barrys Kindheit Bearbeiten

Barry ist ein Einzelkind und wächst sehr behütet bei seinen Eltern Henry und Nora in Central City bis zu seinem 11. Lebensjahr auf.

Barry wird auf dem Nachhauseweg von anderen Jungs verprügelt. Zu hause angekommen findet er Trost von seiner Mutter und schließlich auch von seinem Vater, der gerade von der Arbeit gekommen ist.

Der Mann in Gelb

Der Mann in Gelb

Am Ende des Tages geht Barry schließlich ins Bett, als er von Schreien seiner Mutter geweckt wird. Sofort eilt er in das Wohnzimmer und sieht Nora in der Mitte des Wohnzimmers auf dem Boden hocken. Um sie herum zucken rote und gelbe Blitze, als er plötzlich einen Mann in einem gelben Anzug sieht.

Noch bevor er reagieren kann, wird Barry aus dem Haus transportiert und findet sich auf der Straße wieder. Sofort läuft er zurück und entdeckt einige Streifenwagen der Polizei vor dem Haus und muss mit ansehen, wie sein Vater verhaftet und abgeführt wird. Barry läuft weiter und entdeckt die Leiche seiner Mutter.

Der Polizist Joe West, der sich dem Fall angenommen hat, nimmt den jungen Barry auf und zieht ihn wie einen eigenen Sohn auf. Seine Tochter Iris freundet sich schnell mit dem Jungen an. Sie deckt Barry vor dem Vater, als dieser seinen leiblichen Vater im Gefängnis besucht.

Barry wurde verprügelt

Barry wurde von Tony Woodward geschubst.

Barry lebt sich immer mehr bei der Familie West ein.

In er Schule wird er von dem Mitschüler Tony Woodward gemobbt, was in ihm den Wunsch erweckt Kampfsport zu erlernen. Joe ist einverstanden und übernimmt das Training, bei dem Barry allerdings unkonzentriert ist. Joe holt seine Tochter Iris dazu, die Barry ohne große Probleme besiegen kann. Joe macht seinem Ziehsohn klar, dass er sich auf seinen Gegner konzentrieren muss, es aber klüger ist einem Kampf aus dem Weg zu gehen.

In den nächsten Jahren führt Barry ein den Umständen entsprechendes normales Leben und sammelt alle Hinweise die zur Aufklärung des Mordes an seine Mutter hilfreich sein können.

Auf der Suche nach dem Übernatürlichen Bearbeiten

Im Jahr 2013 hört Barry von einem Vorfall in Starling City, der nicht zu erklären ist, so wie der Mord an seiner Mutter. Er macht sich sofort auf den Weg, in der Hoffnung Informationen über dieses unerklärliche Ereignis zu erlangen, kommt aber verspätet an. Der Tatort wurde bereits von der Polizei untersucht und so stößt Barry erst hinzu als der Firmeninhaber Oliver Queen mit seinem Bodyguard John Diggle und seiner Sekretärin Felicity Smoak vor Ort über die Geschehnisse mit dem leitenden Polizisten Quentin Lance sprechen.

Barry stellt sich Oliver vor

Barry stellt sich Oliver vor.

Während des Gespräches mischt sich Barry ein und erklärt, dass lediglich eine Person für den Vorfall verantwortlich ist und zeigt verschiedene Indizien auf. Er ist sichtlich davon überzeugt, dass diese eine Person eine tonnenschwere Zentrifuge aus der Verankerung gerissen und gestohlen hat. Die anderen Gesprächsteilnehmer sind von der genannten Theorie nicht sehr überzeugt.

Später wird aufgrund eines Videos bestätigt, dass die Theorie von Barry der Wahrheit entspricht. Felicity lädt ihn daraufhin zu Queen Consolidated ein, damit er dort den Nachforschungen nach gehen und sich sein eigenes Labor einrichten kann. Oliver ist nicht begeistert von der Idee, doch Felicity kann ihn überzeigen, da der Bereich der Forensik nicht ihre Stärke ist.

Barry geht mit Felicity zurück zum Tatort um weitere Spuren zu sichern und zu analysieren. Währenddessen möchte Barry mehr über den "Bogenschützen" von Starling City wissen und befragt Felicity. Diese gibt ihm nur knappe Antworten und reagiert auf seine Vermutungen den Bogenschützen betreffend nicht. Auf ihre Nachfrage warum er all dies wissen möchte erklärt Barry, dass "er" vielleicht den Mord an seine Mutter verhindern hätte können. Plötzlich zeigt das Analysegerät ein Ergebnis an und unterbricht somit das Gespräch. Barry schaut sich das Ergebnis an und ist verwundert. Bei der angezeigten unbekannten kristallinen Substanz handelt es sich um Zucker. Diese Erkenntnis wird wird weiter überprüft, woraufhin sie beide herausfinden, dass der Täter mit einem gestohlenen Lkw einer Zuckerfabrik die Zentrifuge mitgenommen hat. Die neuen Informationen werden an Oliver und John weiter gegeben, die gerade den Tatort betreten. Während des Austausches kommt die Meldung rein, dass der Lkw erneut gesehen und genutzt wird mehrere Liter Blut zu stehlen. Oliver verlässt daraufhin den Tatort wieder, so dass Barry und Felicity ihren Forschungen weiter nachgehen können.

Am nächsten Tag besucht Barry Felicity in ihrem Labor bei Queen Consolidated. Barry ist geschockt das seine neue Partnerin diverse gefährliche Substanzen in unmittelbarer Nähe zueinander aufbewahrt. Noch während er die Behältnisse umstellt erfährt Barry, dass sie eine Blutprobe des Täters bekommen haben, die noch an einem Pfeil des Bogenschützen klebt. Barry ist sichtlich begeistert da dies bedeutet, dass der Bogenschütze ebenfalls an dem Fall arbeitet, was Felicity nur bestätigen kann. Anschließend berichtet sie von einer Feier bei den Queens bei der sie eine Begleitperson mitbringen darf. Sie hat da an Barry gedacht der sich darüber freut.

Zurück in den Büroräumen des Konzerns schaut sich Barry die Nachrichten an die von der Inbetriebnahme des Teilchenbeschleunigers von S.T.A.R. Labs in Central City berichten. Barry ist über die Inbetriebnahme begeistert was bei Felicity nicht auf Gegenliebe stößt. Während des Gespräches kommt Oliver hinzu und stellt Barry zur Rede. Oliver hat beim CCPD angerufen und sich über den Forensiker erkundigt. Erfahren musste er, dass Barry lediglich ein Assistent ist und niemand weiß, dass er in Starling City ist. Barry erzählt den beiden sofort die Wahrheit und berichtet von dem Mord an seine Mutter und was er in jener Nacht gesehen hat. Er hofft, wenn er einen ähnlichen unerklärlichen Fall löst, man ihm auch seine Aussage beim Mord von Nora Allen glaubt und sein Vater entlastet wird. Anschließend nimmt er seine Zusage zur Feier zurück und verlässt enttäuscht den Raum.

Abends bekommt Barry einen Anruf von Oliver der sich für seine Überreaktion entschuldigt und ihn zur Feier einlädt. Barry macht sich auf den Weg und trifft im Queen-Anwesen auf Felicity, die sich sichtlich freut ihn zu sehen. Nachdem die beiden getanzt haben bekommt Barry einen Anruf von seinem Vorgesetzten. Dieser verlangt die sofortige Rückkehr von Barry, sonst ist er seinen Job los. Barry macht sich daraufhin auf den Weg zurück nach Central City.

Am Bahnhof angekommen muss er feststellen, dass sein Zug bereits vor zehn Minuten gefahren ist und der nächste erst am folgenden Morgen wieder fährt. Barry setzt sich hin und bereitet sich seelisch auf eine lange Nacht vor, als er von einem Narkosepfeil am Hals getroffen wird. Bewusstlos sackt er zusammen, um einige Zeit später in der Basis des Bogenschützen wieder aufzuwachen. Noch etwas benommen sieht er den bewusstlosen Oliver Queen als Bogenschütze verkleidet vor sich auf einem Tisch liegen, während John und Felicity bei ihm stehen. Felicity bittet Barry daraufhin um Hilfe. Er soll das Leben von Oliver retten.

Oliver ist sauer

Oliver ist sauer das Barry sein Geheimnis kennt.

Barry macht sich sofort daran den Bewusstlosen zu untersuchen und stellt schnell fest, dass das Blut von Oliver gerinnt und dich wie Sirup wird. Als Gegenmaßnahme spritzt er dem Bogenschützen etwas Rattengift, damit sich das Blut wieder verdünnt. Kurze Zeit später kommt Oliver zu sich und greift sofort Barry an. Diggle kann dazwischen gehen, so dass Oliver von seinem Opfer ab lässt. Dieser ist nicht glücklich darüber, dass nun auch Barry seine Geheimidentität kennt. Er greift Felicity verbal an und wird erst durch eine eingehende Nachricht auf seinem Handy unterbrochen. Olivers Mutter möchte das er sofort nach hause kommt. Er macht sich auf den Weg und bekommt von Barry noch gesagt, dass er vermutlich einen Fingerabdruck des Angreifers sichern konnte. Nachdem Oliver gegangen ist schaut sich Barry in Ruhe die Basis vom Bogenschützen an, der jetzt "Arrow" genannt werden möchte. Barry hat unzählige Fragen an das Team, die nicht wirklich beantwortet werden. Auch als Oliver zurück ist werden die Fragen nicht beantwortet. Dieser fragt nach Nebenwirkungen des Rattengiftes und Barry muss zugeben, dass das Gift zu Halluzinationen führen kann. Anschließend bittet er Arrow um eine weiter Blutprobe die er auch bekommt. Während er das Blut abnimmt erkundigt sich Barry warum Arrow keine Maske trägt, sondern sein Gesicht schminkt.
Oliver setzt die Maske auf

Oliver setzt zum ersten mal die Maske auf.

Oliver gibt zu verstehen, dass es keine Maske gibt die sein Sichtfeld nicht beeinträchtigt oder beim Rennen verrutscht.

Barry bringt die Untersuchungen von Olivers Blut zu Ende und stellt keine Besonderheiten fest. Anschließend macht er sich auf den Weg nach Central City um die Inbetriebnahme des Teilchenbeschleunigers zu sehen. Für Arrow hat er eine Maske zurück gelassen, die den Ansprüchen von Oliver Queen gerecht werden.

Zurück in Central City Bearbeiten

Am Tatort

Barry betrachtet den Tatort.

Kaum ist Barry zurück in Central City hat ihn der Alltag wieder. Nachdem die Mardon-Brüder eine Bank überfallen haben kommt Barry zu spät zum Tatort, was seinem Chef Captain Singh sehr verärgert. Trotz der unangenehmen Situation kann Barry die entscheidenden Schlüsse ziehen und seine Kollegen Joe West und Fred Chyre auf die richtige Spur bringen. Anschließend macht er sich auf den Weg, um eine Probe zu analysieren. Während er wartet kommt Iris in das Labor um Barry abzuholen. Die beiden wollen sich gemeinsam den Start des Teilchenbeschleunigers bei den S.T.A.R.-Labs anschauen. Barry ist mit der Untersuchung der Probe noch nicht fertig und vertröstet Iris. Plötzlich kommt Joe herein, als kurz darauf die Analyse der Bodenprobe abgeschlossen ist. Er wertet das Ergebnis aus und kann seinem Ziehvater mitteilen, von welcher Farm die Bankräuber kommen. Iris findet, dass Barry sehr gut gearbeitet hat und als Belohnung zum Start des Teilchenbeschleunigers gehen sollte. Joe ist einverstanden und so gehen beide zu den S.T.A.R. Labs.

Vor Ort ist es schließlich so weit und Harrison Wells betritt die Bühne, um den Start des Teilchenbeschleunigers zu beginnen. Barry und Iris schauen gespannt auf die Bühne, als ein Dieb neben ihnen auftaucht und den Laptop von Iris klaut. Barry läuft hinter den Kriminellen her, kann ihn allerdings nicht aufhalten.

Blitze auf Barrys Haut

Barry wurde vom Blitz getroffen.

Frustriert geht er in sein Labor, um sich wieder um den Mord an seiner Mutter zu widmen. Das aufkommende Gewitter mit Starkregen interessiert ihn dabei nicht sonderlich. Als es jedoch zu stark rein regnet möchte Barry die Deckenfenster schließen, als der Teilchenbeschleuniger explodiert und die entstandene Druckwelle dunkler Materie in der gleichen Zeit auf Barry trifft, wie ein Blitz der in das Labor einschlägt. Schwer getroffen fliegt Barry quer durch das Labor und bleibt bewusstlos liegen, während kleine Energieblitze über seine Haut laufen.

Nach einem kurzen Aufenthalt im Krankenhaus wird Barry zu S.T.A.R. Labs gebracht, wo er die nächsten sechs Monate im Koma verbringt.Nachdem er aus dem Koma erwacht ist, bekam er übernatürliche Schnelligkeit, und ist somit ein META- Wesen.

Neue KräfteBearbeiten

GruppenzugehörigkeitenBearbeiten


Anmerkungen und Einzelnachweise Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.