FANDOM


Eine Liga für sich ist die fünfte Folge der zweiten Staffel und insgesamt die achtundzwanzigste Folge von Arrow. Die Folge hat eine Freigabe ab 16 Jahren bekommen. [1]

Folgenbeschreibung des SendersBearbeiten

Laurels Schwester Sara ist als maskierte Heldin Black Canary nach Starling City zurückgekehrt. Da Laurel und ihr Vater noch immer denken, dass Sara bei dem Schiffsbruch vor 6 Jahren ums Leben kam, bietet Oliver ihr an, bei ihm unterzukommen. Als ein Auftragskiller das Anwesen der Queens angreift, vermutet Oliver einen weiteren Anschlag von Malcom Merlyn, doch Sara klärt die Situation auf: Der Angreifer heißt Al Ow-Al und kommt von der ‚League of Assassins‘, einer Gruppierung von berüchtigten Profikillern, bei denen Sara im Kampf ausgebildet wurde. Ein Austritt aus der Organisation ist bei den „League of Assassins“ untersagt und nun trachtet der Anführer Ra’s Al Ghul nach Saras’ Leben. Um ihre Familie zu beschützen und vor den Killern zu warnen, offenbart sich Sara ihrem Vater. Officer Lance ist überglücklich, dass seine Tochter am Leben ist. Als Felicity eine Spur des Killers zurückverfolgen kann und seinen Aufenthaltsort herausfindet, beschließt Officer Lance seine Tochter im Kampf gegen die „League of Assassins“ zu unterstützen. Zusammen machen sie sich auf die Jagd nach den Killern. Währenddessen kommt Bewegung in Moiras’ Prozess. Staatsanwalt Adam Donner bietet Moira einen Deal an: Statt der Todesstrafe muss Moira lebenslang ins Gefängnis. Allerdings nur, wenn sie sich schuldig bekennt … (Text: RTL Crime)

Handlung der Folge Bearbeiten

Rückblende (5 Jahre)Bearbeiten

Besonderheiten Bearbeiten

  • Sara offenbart ihrem Vater, dass sie noch lebt

Trailer Bearbeiten

Arrow 2x05 Extended Promo "League Of Assassins" (HD)-0

Arrow 2x05 Extended Promo "League Of Assassins" (HD)-0

Trivia Bearbeiten

Anmerkung Bearbeiten

  1. Freigabe nach der Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.