FANDOM


In Trümmern ist die dreiundzwanzigste Folge der ersten Staffel und insgesamt die dreiundzwanzigste Folge von Arrow. Die Folge hat eine Freigabe ab 16 Jahren bekommen. [1]

Folgenbeschreibung des SendersBearbeiten

Oliver Queen und Malcolm Merlyn wissen seit kurzem um die geheime Identität des jeweils anderen und da Oliver Malcolm aufhalten will, nimmt dieser seinen härtesten Gegner gefangen. Obwohl Malcolm Oliver an zwei Stahlketten aufhängt, gelingt Oliver die Flucht. Er nutzt das Arrow-Fon, um Decetive Lance in Malcolms wahnsinnige Pläne einzuweihen. Doch als Lance seinen Vorgesetzten über die unmittelbare Gefahr informiert, wird er durch seine inoffizielle Kooperation mit Arrow suspendiert. Als Oliver kurz darauf seine Mutter mit Malcolms Plänen konfrontiert, erhält diese einen Anruf, dass am Abend die Anschläge auf die Glades stattfinden sollen. Von Olivers selbstlosem Einsatz für Starling City gerührt, lädt Moira Medienvertreter zur Pressekonferenz ein und legt die Karten auf den Tisch: Sie warnt die Glades-Bewohner und rät ihnen zur Flucht aus dem Problembezirk. Noch während Moira verhaftet wird, brechen dort Unruhen aus – und mittendrin ist Theas Freund Roy. Mit Felicitys Hilfe kommt Oliver derweil Malcolm auf die Schliche: Er will die stillgelegte U-Bahn Staling Citys nutzen, um seine Bombe zur Detonation zu bringen. Oliver und Diggle machen sich auf die Suche nach Malcolm, während Detective Lance das Gerät unschädlich macht. Doch Malcolm hat vorgesorgt und ein zweites Gerät in Stellung gebracht … (Text: VOX)

Handlung der Folge Bearbeiten

Rückblende (5 Jahre)Bearbeiten

Besonderheiten Bearbeiten

Trailer Bearbeiten

Arrow 1x23 Extended Promo "Sacrifice" (HD) Season Finale

Arrow 1x23 Extended Promo "Sacrifice" (HD) Season Finale

Nicht verwendete Szenen Bearbeiten

  • Oliver und Diggle gehen in die Basis. John berichtet, dass sich Felicity noch bei Queen Consolidated befindet und das Netzwerk von Malcolm Merlyn durchsucht. Er berichtet ebenfalls, dass sie die Baupläne für den Erdbeben-Generator gefunden hat. Sobald der Generator gefunden wurde, können sie ihn deaktivieren. Oliver gibt John den Rat, dass dieser Carly anrufen soll, damit sie mit ihrem Sohn die Glades verlassen können. Diggle erklärt, dass er dies bereits getan hat, nachdem er von den Plänen Merlyns erfahren hat. Oliver nickt ab und nimmt sich das Handy, um Laurel anzurufen, die voller Sorge zu hause im Bett sitzt. Oliver entschuldigt sich, keine Nachricht hinterlassen zu haben und fragt, ob er später noch einmal anrufen kann. Laurel willigt ein und bemerkt, dass sie für ihn da ist, sollte er Hilfe benötigen. Nach dem Gespräch versucht Diggle seinen Partner zu ermutigen Laurel von seinem Geheimnis zu erzählen. Plötzlich klingelt das Handy von John. An dem anderen Ende befindet sich Felicity, die sich nach Oliver erkundigt. Ebenfalls gibt sie durch, dass sie sich jetzt auf den Rückweg befindet. Nachdem sie wieder aufgelegt hat, wird sie von Quentin Lance angesprochen, der sich wundert, dass es die IT-Expertin so eilig hat.
    (1 Minute 49 Sekunden)
  • Oliver und Diggle beraten sich, wo der Erdbeben-Generator sein kann. Als Oliver anmerkt seine Mutter zu fragen, lehnt John dies ab, da sie nicht weiß wo sich die Maschine befindet. Oliver möchte auch eher Moira benutzen, damit sie die Information aus Merlyn heraus bekommt. Plötzlich wird John bon dem Bild eines Monitors abgelenkt. Tommy ist in das Verdant gekommen. Oliver macht sich sofort auf den Weg zu seinem Freund.
    (30 Sekunden)
  • Die Angestellten des C.N.R.I. sind dabei so viele Unterlagen wie möglich aus dem Gebäude zu schaffen. Joanna findet das nicht so wichtig, da sich vor ihrer Tür das jüngste Gericht befindet. Laurel weiß das, und bemerkt, dass die Anwohner der Glades ihre Wohnungen, ihre Jobs und vielleicht auch ihr Leben verlieren können. Ihre Hoffnung können sie so allerdings retten.
    (35 Sekunden)
  • Auf den Straßen von Starling City herrscht pures Chaos. Thea fährt zu der Wohnung von Roy. Sie rennt in das Apartment, sucht die Räume ab und ruft nach ihrem Freund.
    (20 Sekunden)

Trivia Bearbeiten

Anmerkung Bearbeiten

  1. Freigabe nach der Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.