FANDOM


Mirakuru (jap. ミラクル das Wunder) ist ein experimentelles Serum, das im Zweiten Weltkrieg von den Japanern entwickelt wurde, um Supersoldaten zu erschaffen.

EigenschaftenBearbeiten

Das Serum wird intravenös gespritzt und verleiht dem Patienten übermenschliche Kraft, eine höhere Muskeldichte und verbesserte Selbstheilungskraft. Zu den Nebenwirkungen gehören jedoch auch geistige oder körperliche Veränderungen, wie verformte Schädel und Knochen oder Wahnsinn, weshalb die Produktion des Serums eingestellt wurde.

GeschichteBearbeiten

Am Ende des zweiten Weltkriegs wurde das Serum auf ein U-Boot verladen, das schließlich über einen unterirdischen Zufluss in einem See auf der Insel Lian Yu landete. Die Mannschaft verließ das U-Boot und verendete schließlich in einer Höhle. Auf einem Hozen vermerkten sie die Koordinaten des U-Boots und damit des Mirakurus.

Ivos Suche nach dem MirakuruBearbeiten

Jahrzehnte später machte sich der Arzt Anthony Ivo mit dem Schiff Amazo auf das Mirakuru zu finden, um seine kranke Frau, Jessica, zu heilen. Um das zu erreichen ließ er mehrere dutzend Menschen entführen um Experimente an diesen durchführen zu können, so unter anderem Anatoly Knyazev. 2007 wurde die Schiffbrüchige Sara Lance, von der Amazo gerettet, die von da an Ivo bei seinen Forschungen unterstütze. 2008 landete seine Expedition schließlich auf der Insel Lian Yu, wo er in Konflikt mit den dort getrandeten Oliver Queen, Slade Wilson und Shado geriet. Die drei fanden mit Hilfe von Sara das Mirakuru und verabreichten es dem schwer verletzten Slade Wilson. Nachdem Ivo Shado getötet hatte began Slade in Wahnsinn zu verfallen und wandte beim Versuch die Amazo zu kapern sich gegen Oliver. Ivo wurde von Slade als Rache für Shados Tod verstümmelt und später von Oliver getötet. Beim Versuch Slade Wilson an der Flucht von Lian Yu zu hindern, wurde die Amazo versenkt. Slade, der scheinbar von Oliver mit einem Pfeil durchs Auge getötet worden war, wurde unter Wasser gezogen.

Erneutes Auftauchen in Starling CityBearbeiten

Fünf Jahre später tauchte das Mirakuru in den Händen von Sebastion Blood wieder auf, der damit im Auftrag von Slade Wilson versuchte eine Armee aufzubauen. Dabei wurden sowohl Cyrus Gold als auch Roy Harper das Serum injeziert. Slade plante Starling City zu zerstören um Oliver, den er für den Tod von Shado verantwortlich machte, verzweifeln zu lassen. Mit Hilfe eines von S.T.A.R. Labs entwickelten Gegenmittels und der Liga der Assassinen konnte Slade jedoch aufgehalten werden. Mit der Heilung von Slade Wilson und seiner Soldaten wurden die letzten bekannten Reste des Mirakuru zerstört.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.